Hier habe ich eine Liste an Bücher zusammengestellt, die ich persönlich wichtig finde. Einerseits dienen sie als guter Einstieg und andererseits als Quelle der Erfahrung. Manche bieten auch flirttheoretisch einen guten Ansatz. Also bildet euch nicht nur in Latein und Physik weiter, sondern tut auch etwas für eure Kommunikation, eure emotionale Intelligenz und soziale Interaktion;)

Flirt-Bücher:

The Game oder die Perfekte Masche von Neil Strauss

Die Bibel für jeden, der in diesem Bereich anfängt. Das Buch dient vielmehr zur Unterhaltung als daraus wirklich was zu lernen. Nichtsdestotrotz beschreibt Neil Strauss seine spannende Reise und Verwandlung vom redaktionellen Freak zum Profiaufreiser. Er schildert mit welchen Verführungssystemen er in Kontakt kommt, und welche Begegnungen ihn besonders prägten. Ein Lesegenuss für alle Einsteiger und Verführer.

 

 

 

Lob des Sexismus von Lodovico Satana

Dieses Buch ist mehr auf den deutschen Sprachraum angepasst und mit vielen Fallbeispielen geschmückt. Der Autor geht dabei auch auf viele Punkte der Frauenpsychologie ein, was das Buch nicht nur unterhaltend, sondern auch lehrreich macht. Das Buch fand leider keinen guten Anklang in der Gesellschaft. Ob das wohl am Titel liegt?

 

 

 

 

The Natural von Richard La Ruina

Richard La Ruina ist ein Pick Up Künstler aus England. Ich habe sein Buch mit in die Liste aufgenommen, da ich darin doch nützliche Details gefunden habe. Was meine Aufmerksamkeit besonders erregte war, dass er ein Verführungsmodell aufstellt. Dieses Verführungsmodell gibt uns eine Landkarte an die Hand, wie wir mit Frauen interagieren können. In meinem Post „Verführungsmodelle“, gehe ich ausführlich auf verschiedene und nützliche Modelle ein, die deine Fähigkeiten skyrocken werden und präsentiere natürlich das von Richard La Ruina vorgestellte Modell. Viele selbsternannte Gurus da draußen werfen viel Content heraus aber nicht viele haben ein klare Vorgehensweise, ein Modell, das funktioniert und das einfach umzusetzen ist. Es muss kein vollständiges oder fehlerfreies Modell sein, aber doch eins, das Ergebnisse produzieren kann. Deswegen ist das Buch allemal lesenswert.

 

 

Secrets of Speed Seduction Mastery von Ross Jeffries

Ross Jeffries ist der Guru und Gründer der weltweiten Seduction Community. Bei ihm und von ihm lernten viele bekannte Namen wie Neil Strauss und David DeAngelo. Über 30 jahre Erfahrung lassen sich natürlich nicht in einem Buch bündeln. Ich betrachte dieses Buch dennoch als Fortgeschritten, denn wenn man mit dem System „Speed Seduction“ von Ross Jeffries beginnt, fällt es einem nicht sofort leicht, die Konzepte und Einstellungen zu übernehmen. Man muss sich eine Lernzeit von drei bis sechs Monate einplanen und üben üben üben. Abgesehen davon ist das System und das Buch für all diejenigen Leute, die tief in Frauenpsychologie einsteigen wollen und eine Obsession zur eigenen Sprache haben bestens geeignet. Ross Jeffries liebt Sprache und viele seiner Methoden oder sein ganzes System an sich ist, auf NLP auifgebaut, welches sich mit den Auswirkungen von Sprache, auf den Menschen beschäftigt. Anfangs war das System für mich ein wenig umständlich, aber mehr und mehr entwickelte man eine Liebe zu den Methoden und hat Spaß daran neue Dinge auszuprobieren. Ross Jeffries klärt in seinem Buch nicht nur über soziale Konditionierung auf, dass zur Folge hat, dass man seine Sicht auf die Welt radikal verändert, sondern präsentiert auch ein hilfreiches Verführungsmodell, das mindblowing ist.

 

 

Ars Amatoria (Liebeskunst) von Publius Ovidius Naso

Ovid war ein römischer Dichter und Verführer, der zu seiner damaligen Zeit vier kurze Bücher zum Thema Verführung verfasste. Antike Lektüre, die beschreibt das Frauen verführen ein Kunst ja sogar eine Fähigkeit ist, die man erlernen kann. Schnell zu lesen und meiner Meinung nach, noch sehr passend in verschiedenen Bereichen unserer heutigen Zeit.

 

 

 

 

Remedia Amoris von Publius Ovidius Naso

Das Buch Heilmittel der Liebe von Ovid ist eine Ergänzung zu dem Buch Liebeskunst. Darin beschreibt er, wie man über eine schwere Trennung hinweg kommt oder eine Frau, in die man verschossen ist, aus dem Kopf bekommt. Ovid gibt dabei hilfreiche Tipps und Ratschläge. Man merkt seinen Erfahrungsschatz dahinter. Es macht Spaß es zu lesen und sollte mitunter in eurer Bibliothek nicht fehlen.

 

 

 

 

Der Weg des wahren Mannes von David Deida

Für alle die, die spirituell durchs Leben gehen wollen, ist dieses Buch ein wunderbarer Augenöffner. Deida spricht über die Männliche Essenz und die Mannwerdung. Was weibliche Polarität und männliche Polarität ist, wo ihre Unterschiede liegen und wie sie beide zueinander finden. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich die Dinge neu betrachtet hinsichtlich Beziehung und Dating. Es verändert euer Mindset dergestalt, die Welt als verschiedene Polaritäten zu betrachten, als zwei unterschiedliche Energien, die unterschiedlich gehandhabt werden müssen. Dabei integriert er Konzepte aus der Chinesischen Kultur und Mystik, dem Yin und Yang, und webt sie sanft in unser westliches Weltbild ein. Eine Anleitung wie man mit der weiblichen Energie umgeht und wie generell eine Beziehung in unserer heutigen Zeit angegangen werden kann, machen dieses Buch zu einem wertvollen Exemplar.

 

 

How to be A 3 % Man

Corey Wayne ist ein Dating Couch der stark präsent auf Youtube ist mit über 2000 Videos. Nachdem ich mir ein paar seiner Videos angesehen hatte, war ich überzeugt über den Mehrwert, den er liefert. Sein Buch fokussiert sich mehr auf Dating und wie man Beziehungen führt, als auf den Erstkontakt mit der Frau, was völlig in Ordnung ist. Dieses Buch war mein Missing Link. Frauen kennenlernen stellte sich bei mir nicht mehr als ein Hindernis dar. Vielmehr kamen bei mir Fragen auf, wie ich bessere Beziehungen führe. Ich stellte mir Fragen, warum die Attraktivität über die Zeit in der Beziehung nachließ und wie ich darauf reagiere. Wie reagiere ich, wenn sie plötzlich den Kontakt abbricht, distanziert wirkt oder letztenendes die Beziehung beendet. Ich machte mich auf die Suche nach qualitativ hochwertigen Antworten, welche mich zufrieden stellen sollten und stieß also auf diesen Experten. Ich bestellte mir sein Buch und lies, wie er es empfahl, mehrere Male durch. Was mir vorallem an seinem Buch gefällt, ist die Einfachheit und Struktur. Er leitet den Leser vom ersten Initialkontakt über zum Dating, bis hin zur Beziehung und hält Ratschläge und Fallbeispiele bereit. Dabei führt er den Leser in einfacher Weise, in die doch komplexe Frauenpsychologie ein. Wer seine Beziehungen mehr Klarheit verleihen möchte, wer verstehen will, was es heißt seinen Lebenszweck als Mann zu verfolgen, aber nebenbei die feine Balance erhalten möchte, zwischen dem eigenen Lebensziel, welches man verfolgt und den Beziehungen, welche man im Laufe des Lebens führt, ist hier gut bedient.